Pressemitteilung

Die Pathwire-Studie zeigt auf, wie B2C-Marken Gelegenheiten verpassen, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten

Neue Untersuchungen von Pathwire, der neuen gemeinsame Unternehmensmarke von Mailgun und Mailjet, zeigen, dass ein Drittel der Verbraucher E-Mail-Adressen speziell für Werbe-E-Mails besitzen.

BERLIN, 2. Februar 2021 – Pathwire, der führende Anbieter von leistungsstarken E-Mail-APIs und intuitiven E-Mail-Marketing-Lösungen, hat heute die neue Studie „The Path to Email Engagement in 2021“ veröffentlicht, die E-Mail-Versendern wertvolle Erkenntnisse liefert. Pathwire führt Mailgun, den E-Mail-Zustelldienst für Entwickler, und Mailjet, die All-in-One-E-Mail-Marketing-Plattform, unter einer neuen Unternehmensmarke zusammen.

Als Teil seiner öffentlichen Vorstellung stellt Pathwire eine Studie vor, der die Gewohnheiten globaler Verbraucher in Bezug auf die Überprüfung ihres persönlichen Posteingangs und die Interaktion mit den E-Mails, die sie von B2C-Marken erhalten, auswertet. Die Studie zeigt den starken Wunsch der Verbraucher nach mehr Verbindung mit den Unternehmen, die sie lieben, und dass E-Mail immer noch eine unglaublich vorherrschende Form der Kommunikation ist. 

Mehr als ein Viertel (25,4 %) der Befragten rufen ihre persönlichen E-Mails mehr als fünfmal am Tag ab und die Mehrheit der Nutzer (53,4 %) sieht sich die ungelesenen Nachrichten von der neuesten zur ältesten E-Mail an. Die Studie zeigt außerdem, dass die Hauptgründe für die Eintragung in eine E-Mail-Liste darin bestehen, einen einmaligen Rabatt und regelmäßig Sonderangebote zu erhalten.

Die Verbraucher wünschen sich stärkere Verbindungen zu ihren Lieblingsunternehmen

In allen Bereichen wollen die Verbraucher intensivere Verbindungen zu Unternehmen aufbauen, wobei soziale Netzwerke und E-Mail die bevorzugten Kanäle sind. 78,5 % der Verbraucher wollen mindestens einmal pro Woche von Unternehmen hören. 

Allerdings erhalten beispielsweise 20 % der Amerikaner täglich mehr als 50 E-Mails an ihre persönlichen E-Mail-Adressen. Wie also können sich Unternehmen in diesen überfüllten Posteingängen abheben und die gewünschten Verbindungen erreichen?

„Auch wenn die Posteingänge immer voller werden, sehen wir ein starkes Bedürfnis nach einer persönlichen Verbindung zwischen Verbraucher und Unternehmen, was ein Zeichen für diese isolierte, sozial-distanzierte Zeit sein könnte“, sagt Nicole Jacobson, VP Marketing, Pathwire. „Rabatte können Menschen dazu bringen, sich für eine E-Mail anzumelden, aber personalisierte Inhalte und ein Absender, mit dem sie sich identifizieren, sind das, was sie dazu bringt, die E-Mail zu öffnen und über einen längeren Zeitraum hinweg engagiert zu bleiben.“

Der Weg zu vernetzten Erlebnissen rund um die Welt

Unternehmen wetteifern darum, Kunden genau zum richtigen Zeitpunkt zu erreichen, um das Interesse der Empfänger zu erhöhen, und neue Technologien bieten den Marken die Möglichkeit, ihre Reichweite zu vergrößern.

„Die neue Marke Pathwire unterstreicht unser Engagement für innovative Zustellbarkeitslösungen, die das Interesse an E-Mails steigern“, meint Will Conway, CEO von Mailgun und Mailjet bei Pathwire. „Der neue Name spiegelt die Mission des Unternehmens wider, Unternehmen dabei zu helfen, vernetzte, ansprechende Erlebnisse über ihre Kommunikationskanäle zu schaffen, und wir freuen uns unglaublich über dieses neue Kapitel in der Reise unseres Teams.“

„Pathwire“ steht für die Energie und den Schwung, mit dem seine Technologie Menschen und die Marken, die sie lieben, miteinander verbindet. Die neue Marke kommt etwas mehr als ein Jahr nach der Übernahme von Mailjet durch Mailgun im Oktober 2019.

Pathwire wird die E-Mail-API von Mailgun und die E-Mail-Marketing-Plattform von Mailjet als getrennte Produkte anbieten und zwar neben einer ständig wachsenden Suite von Zustellbarkeitsangeboten und neuen Produkten, die für 2021 geplant sind, und das Lösungsangebot über E-Mail hinaus erweitern.

Um mehr über Pathwire zu erfahren und auf den Forschungsbericht, 'The Path to Email Engagement in 2021' zuzugreifen, besuchen Sie bitte Pathwire.com.

Über Pathwire

Pathwire befähigt 400.000 Unternehmen auf der ganzen Welt, komplexe Kommunikationsprobleme zu lösen. Mit seiner leistungsstarken E-Mail-API und seinen intuitiven E-Mail-Marketing-Lösungen versendet Pathwire jährlich über 250 Milliarden E-Mails für Unternehmen wie DHL, Wikipedia, Toast, Lyft und Microsoft. Das Unternehmen bietet eine zuverlässige, Cloud-native Infrastruktur, lokales Know-how und intelligente Lösungen, die auf maschinellem Lernen basieren, damit die Unternehmen ihre Kunden besser erreichen und vernetzte Erlebnisse aufbauen können. Pathwire besitzt weltweit Niederlassungen, unter anderem in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Deutschland und den USA. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.pathwire.com.